Menü schließen
Pferd
Sättel Sattelunterlagen Sattelzubehör Pferdedecken Trensen & Zubehör Gebisse Beinschutz Halfter & Stricke Hilfszügel & Vorderzeug
Hilfszügel & Vorderzeug Alle anzeigen
Hilfszügel Martingal Vorderzeug
Longierzubehör Fliegenschutz Turnierzubehör Therapie & Regeneration Reflexartikel
Reiter
Reiter Alle anzeigen
Damen Oberbekleidung Damen Reithosen Herren Reitbekleidung Kinder & Jugend Reitbekleidung Turnierbekleidung Accessoires Schuhe & Stiefel Reithandschuhe Helme & Sicherheit Gerten, Peitschen & Sporen
Gerten, Peitschen & Sporen Alle anzeigen
Gerten Peitschen Sporen Sporenriemen & Zubehör
Geschenkideen & Bücher
Pflege & Haltung Marken
Marken Alle anzeigen
#Soulhorse Acavallo Agrobs Atcom Back on Track Ballistol Bates Bense & Eicke Beris Bucas Busse Casco Cavallo Dr. Schaette Effol & Effax ELT Equinatura Equixtreme Eskadron Eurostar FLECK Grooming Deluxe Happy Mouth Horseware Ireland Imperial Riding Kavalkade Kentucky Dogwear Kentucky Horsewear KerbEX Kerbl Keralit Leovet Lexa Likit Nordsee Trockengemüse Mountain Horse Oster Pharmakas Horse Fitform Pikeur Reitsport-Exclusiv Roeckl Schockemöhle Sports Sprenger St. Hippolyt Stassek Stiefel Suedwind Swing Tommy Hilfiger Equestrian Uvex Vetripharm Wahl Waldhausen Wildhorn Wintec Zedan
Themenwelten Neu Sale %
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Bänder, Seile & Litzen

Bänder, Seile und Litzen

Für einen Elektrozaun stehen verschiedene Leitermaterialien zur Verfügung. Dies sind bei der Einzäunung von Pferden in der Regel das Elektroband (7 mm bis 40 mm breit), das Elekt-roseil (Ø 5 mm bis 8 mm) oder die Elektrolitze (Ø bis 3 mm).

Ein Weidezaun wird aus den Weidezaunpfosten bzw. Zaunpfählen als Basiskonstruktion geformt. An diesen angebracht wird der stromführende Leiter, der wiederum über ein Stromgerät mit dem schlaggebenden Strom versorgt wird.

Das Leitermaterial wird in mehreren waagerechten Bahnen mittels verschiedener Isolatoren – je nach verwendetem Leiter – an den Zaunpfosten angebracht. Die verschiedenen Bahnen werden durch Bandverbinder miteinander verbunden. Durch dieses Leitermaterial wird der Strom durch die gesamte Weidezaunanlage geleitet. Neben der stromabgebenden Eigenschaft bei Berührung des Pferdekörpers mit dem Leitermaterial, stellt das Stromband bzw. –seil auch eine mechanische Barriere für das Pferd dar. 
Weidezaunbänder eignen sich besonders gut für fest stehende, größere einzuzäunende Flächen. Durch das Band laufen mehrere, dünne Drähte, durch die der Strom geleitet wird. Da Weidezaunbänder über eine große Fläche verfügen, wird ein guter Kontakt zum Pferdekörper hergestellt. In der Regel sind die Weidezaunbänder weiß, so dass sie für Mensch und Tier gut sichtbar sind. 
Weidezaunlitzen und Weidezaunseile sind erheblich schmaler als Bänder und daher ggf. nicht ganz so gut sichtbar. Auch ist die Kontaktfläche mit dem Pferdekörper geringer. Sie sind – im Gegensatz zu Weidezaunbändern – für eine Vielzahl von verschiedenen Isolatoren geeignet. In das Trägermaterial, die nicht leitenden Kunststofffäden, sind stromführende Drähte eingeflochten, die über eine hohe Leitfähigkeit verfügen. 
 

Wir führen folgende Top-Marken für dich
* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versand 1Ursprünglicher Preis des Händlers 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
© 2015 www.reitsport-exclusiv.de GmbH