Menü schließen
Pferd Reiter Pflege & Haltung Reitweisen Marken
Marken Alle anzeigen
#Soulhorse Acavallo Agrobs Atcom Back on Track Ballistol Bremsenbremse Bucas Busse Casco Cavallo Die Spiegelburg Effol & Effax ELT Eskadron Eurostar Ewalia FLECK Happy Mouth Horseware Ireland KED Keralit Leovet Lexa Likit Nathe Parisol Pharmakas Horse Fitform Pikeur Roeckl Sprenger St. Hippolyt Stassek Stiefel Suedwind Swing Uvex Vetripharm Waldhausen Wildhorn Wintec Zedan
Themenwelten Gutscheine Neu Sale %
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Versandkostenfrei ab € 75 (DE)
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Western

Der Westersattel


Ursprung des Westernsattels

Der Westernsattel wurde ursprünglich für die tägliche Arbeit auf den riesigen Viehweiden in Amerika entwickelt, wo der Reiter durchaus ganze Tage im Sattel verbracht hat. Ein Westernsattel hat gegenüber einem englischen Sattel ein deutlich höheres Gewicht. Da sich das Gewicht jedoch über eine breitere Auflagefläche verteilt, ist er dennoch für das Pferd angenehmer zu tragen als ein englischer Sattel, der als reiner Sportsattel entwickelt wurde. 
Der Westernsattel findet mehr und mehr Anhänger im Freizeitbereich. Er bietet einen bequemen Sitz und sicheren Halt.

 

Aufbau und Eigenschaften

Wie bei einem englischen Sattel ist auch beim Westernsattel der Sattelbaum das Kernstück des Sattels. Er ist in der Regel aus Holz gefertigt und wird mit Rohhaut bespannt. Heutzutage bestehen die Sattelbäume oftmals aus Kunststoff, um dem Sattel insgesamt ein geringeres Gewicht zu verleihen. Über dem Widerrist befindet sich die Fork. Das Sattelhorn, welches meist aus Metall besteht, wird mit der Fork verschraubt, sodass in diesem Bereich eine größtmögliche Stabilität erreicht wird. Die Sitzfläche wird im Westernsattel als Seat bezeichnet. Meist handelt es sich heutzutage um voll gepolsterten Modelle. Das Cantle bildet den hinteren Abschluss der Sitzfläche. Je nach Disziplin und Vorliebe des Reiters kann das Cantle eher steiler oder flacher ansteigen oder auch unterschiedlich breit sein. Ein hoher, eher steiler Cantle bietet einen erhöhten Halt, ist aber in mancher Westerndisziplin eher hinderlich, da er eben auch die Bewegungsfreiheit des Reiters einschränkt. Hier findet dann ein eher flaches Cantle Verwendung.

 

Der Skirtring oder auch die Skirts ist der Teil des Westernsattels, der auf dem Pferderücken aufliegt. Er ist für die Gewichtsverteilung zuständig. Auch hier gibt es Unterschiede in der Größe. Bei einem größeren Skirtring wird das Gewicht sehr gut und gleichmäßig verteilt, ein kleinerer Skirtring bringt weniger Stabilität, bietet dem Pferd aber mehr Bewegungsfreiheit, was in einigen Westerndisziplinen unabdingbar ist. Wichtig ist, dass der Skirt-ring nicht zu groß gewählt ist, damit er das Pferd vor allem in Biegungen an den Hüfthöckern nicht einengt und im Bewegungsablauf stört.

 

Die Bügelriemen des Westernsattels werden als Fender bezeichnet. Sie sind deutlich breiter als beim englischen Sattel. Da der Westernsattel nicht über ein klassisches Sattel- und Schweißblatt verfügt wie ein englischer Sattel, dienen die Fender nicht nur als Bügelhalterung, sondern sie halten auch Schmutz und Pferdeschweiß vom Reiterbein fern. Die Steigbügel des Westernsattels sind größer und schwerer als bei einem englischen Sattel. Dies hat den Vorteil, dass sie alleine bereits durch ihr Gewicht eine ruhigere Lage haben. Sie bestehen im Regelfall entweder aus Holz oder Metall, sollten aber in jedem Fall mit rutschhemmendem Leder bespannt sein, um zu verhindern, dass der Reiterfuß durch den Bügel rutschen und sich im Falle eines Sturzes verfangen kann. Die Gurtung erfolgt über Off Billet und Tie Strap, die im vorderen Sattelbereich mit dem Sattel verbunden sind. Die Gurtung erfolgt dann in der Regel über eine Art Flaschenzug mittels einfacher Dornschnalle. An den Conchas sind Lederriemen, sogenannte Tie Strings, befestigt, an denen man z. B. Packtaschen, Jacken oder was auch immer der Reiter auf seinen Ritt mitnehmen möchte, befestigen kann. 
 

Wir führen folgende Top-Marken für Sie
* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versand 1Ursprünglicher Preis des Händlers 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
© 2015 www.reitsport-exclusiv.de GmbH